Mamaclever

Das Magazin rund ums (erste) Kind

Kindergeburtstag: Einladungskarten ganz einfach selber basteln

| 1 Kommentar

Einladungen selber machen mit Washi TapeViele Kinder basteln gerne und da bietet es sich an, mit ihnen zusammen die Einladungskarten für den Kindergeburtstag selbst zu basteln. Dafür braucht man weder viel Material noch viel Talent. Zwei Ideen, wie man mit Washi-Tape oder Dekoklebeband ganz einfach eine hübsche Einladungskarte selbst basteln kann.

Die Einladungskarten für den Kindergeburtstag, die ich euch hier vorstelle, könnt ihr schon mit drei- oder vierjährigen Kindern zusammen basteln. Und zwar können die Kinder auch wirklich mithelfen und fast alles mit eurer Anleitung selber machen. Ihr benötigt lediglich vier Dinge, die sich in fast jedem Haushalt finden:

  • dickeres Papier in beliebiger Farbe
  • mindestens zwei, besser mehrere verschiedene Rollen Washi-Tape oder ein anderes Dekoklebeband
  • Bunt- oder Filzstifte
  • eine Schere

Wer Washi-Tape noch nicht kennt, das ist bunt gemustertes Klebeband, auch Masking Tape genannt, aus dünnem japanischen Papier. Es sieht nicht nur klasse aus, es haftet auch auf vielen Untergründen und man kann es ganz leicht rückstandsfrei wieder ablösen. Korrekturen sind so jederzeit möglich. Inzwischen gibt es nicht nur das recht teure Original von mt* sondern zahlreiche Anbieter, die auch Sets mit mehreren verschiedenen Rollen sehr viel günstiger anbieten. Die sind zwar nicht immer aus echtem japanischem Washi-Papier, ihren Zweck erfüllen sie aber dennoch. Wer noch kein Washi-Tape hat, wird hier* fündig. Außerdem bietet Ikea* günstiges Dekoklebeband an und manchmal gibt es das auch bei Tchibo.




Anleitung Einladungskarte basteln mit Washi TapeDas Papier schneidet ihr auf Postkartengröße (10×15 Zentimeter) zurecht. Alternativ kann man natürlich auch fertige Blanko-Klappkarten benutzen, aber es geht auch einfacher. Dann darf das Kind jeweils aussuchen, aus welchem Band die Kerze aufgeklebt werden soll. Washi-Tape kann man ganz einfach abreißen, das kann eventuell auch das Kind übernehmen, oder man schneidet es mit der Schere auf die gewünschte Länge. Dann wird der Streifen auf die Karte geklebt. Es bietet sich an, die Einladungskarte mit so vielen Kerzen zu versehen, wie das Kind alt wird.

Selbst gebastelte Einladungskarten mit Washi-TapeMan kann die Karten alle individuell gestalten, so dass keine genau wie die andere aussieht oder alle gleich machen. Sind alle Kerzen aufgeklebt, dann kann das Kind sie mit Dochten und der Flamme versehen. Je nach Alter und Malfähigkeit eures Kindes müsst ihr die Flamme vielleicht vormalen und das Kind kann sie dann ausmalen. Fertig!

Eventuell könnt ihr noch wie ich das Wort Einladung auf die Karte schreiben, das ist aber optional. Oder ihr schreibt den Namen Eures Kindes drauf und wie alt es wird, also beispielsweise „Pia wird vier“. Rechts seht ihr unser Ergebnis.

Einladungskarte, die mit Dekoklebeband gestaltet wurdeMit Washi-Tape oder Dekoklebeband sind natürlich auch noch andere Motive möglich, die sich für Einladungen zum Kindergeburtstag eignen. Mein Sohn hat von seiner Freundin diese Karte bekommen, die auch mit Dekoklebeband gestaltet wurde. Sie ist vielleicht einen Tick aufwändiger als unser Exemplar, aber im Prinzip benötigt ihr dafür das gleiche Material.

Auf die Rückseite der so selbst gestalteten Einladungskarte kommt dann der Einladungstext. Den könnt ihr von Hand schreiben oder auf dem Rechner, dann ausdrucken und aufkleben. Dort solltet ihr nicht nur vermerken, wann die Feier beginnt, sondern auch wie lange sie dauern soll. Und wichtig ist auch zu erwähnen, ob die Mamas und/oder Papas mitkommen sollen oder ob geplant ist, dass die Kinder alleine auf der Feier bleiben. Um besser planen zu können, sollte man um eine Zu- oder Absage bitten. Vergesst nicht eure Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, damit die Eltern wissen, wo sie sich melden können.





Fotos: Mamaclever

Ein Kommentar

  1. Tolle Idee, das werde ich mir merken, bis es bei uns soweit ist 🙂

    Liebe Grüße
    Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.