Mamaclever

Das Magazin rund ums (erste) Kind

Alles über amerikanische Kinderkleidergrößen

| 1 Kommentar

amerikanische GrößenOb Baby GAP, Carter’s, Oshkosh oder Gymboree – in den USA kann man günstig schöne Baby- und Kinderkleidung kaufen. Allerdings sind die Größen total anders als in Europa. US-Ware wird auch in Deutschland immer wieder auf Flohmärkten oder bei Ebay angeboten und auch Online-Shopping-Clubs haben manchmal amerikanische Kleidung im Angebot. Hier ein Überblick, der hilft, die richtige Größe zu finden.

Für Babykleidung gibt es in den USA die Größen Newborn (Neugeboren), 3 Monate, 6 Monate, 9 Monate, 12 Monate, 18 Monate und 24 Monate. Für Kleinkinder geht es dann weiter mit 2T, 3T, 4T, 5T und 6T. Generell gilt, dass die Größen in der Regel bis zum angegebenen Alter getragen werden können, also Größe 18 Monate im Alter von 12 bis 18 Monaten. Die Hersteller geben meist auch noch das Gewicht in Pound sowie die Körperlänge in Inch an, bei denen die Kleidung passt.

Folgende Umrechnungs-Tabelle gibt einen Überblick, was wann passt:US-GrößenAllerdings weichen einige Hersteller von diesen Größenangaben etwas ab. Deshalb sollte man immer nochmal auf die Größen- und Gewichtsangaben auf dem Etikett schauen. Oshkosh beispielsweise fällt etwas größer aus (Größe 18 Monate geht hier von 30,5-32,5 Inch und 24,5 bis 27,5 lbs).

Auch die Größen für Schuhe sind in den USA anders als jene in Europa. Sie fangen bei 0.5 für Neugeborene an und gehen dann bis 13.5.

Hier ein Überblick, welche US-Schuhgröße welcher Größe in Deutschland entspricht:

USA           Deutschland

0,5 und 1      16

1,5 und 2      17

2,5 und 3      18

3,5 und 4      19

4,5 und 5      20

5,5                  21

6 und 6,5      22

7 und 7,5       23

8                     24

8,5 und 9      25

9,5                  26

10 und 10,5   27

11                     28

11,5                  29

12 und 12,5    30

13 und 13,5    31

Foto: Mamaclever

Ein Kommentar

  1. GAP und Old Navy – Kinderkleidung fällt meist kleiner aus als z.B. Gymboree. Bei Gymboree stimmen die Altersangaben bei normal entwickelten Kindern auch.
    Ob sie günstig sind – na ja, das bezweifle ich – z.B. GAP ist sehr teuer.
    Leider hat bei Gymboree in den letzten beiden Jahren die hochwertige Qualität etwas nachgelassen – wo früher echte Stickerei war findet sich heute oft wie bei GAP nur ein aufgedrucktes Bild. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.