Mamaclever

Das Magazin rund ums (erste) Kind

Federleicht und schnell aufgestellt: Pop-up-Reisebetten

| 9 Kommentare

MagicbedHerkömmliche Reisebetten sind mit zehn bis 14 Kilogramm ziemlich schwer, vor allem wenn man nicht mit dem Auto verreisen will. Aber mit so genannten Pop-up-Reisebetten gibt es eine Alternative – und die ist auch noch sehr schnell und einfach aufgebaut.

Die aus den USA stammende Idee des “travel cot” oder Babyzelts ist die Lösung für alle, die mit Kindern viel unterwegs sind, aber nicht immer so viel Gewicht mit sich rumschleppen wollen. Mit durchschnittlich nur drei Kilogramm Packgewicht sind Babyzelte sehr leicht und mit einem Packmaß von ungefähr 45x45x15 Zentimetern passen sie in jeden Kofferraum und im Flugzeug sogar ins Handgepäck.

Carry-bag-deryanBabyzelte mit Fiberglasgestänge öffnen sich wie von Zauberhand, sobald sie aus der Tragetasche genommen werden: Das Popup-System ermöglicht ähnlich wie bei Wurfzelten einen Aufbau in Sekundenschnelle. Damit man sie nach der Nutzung wieder in die Tasche reinbekommt, sollte man aber unbedingt vor dem Verreisen die Anleitung oder entsprechende Videos studieren. Es ist eigentlich leicht, die Betten wieder zusammen zu falten, aber man muss wissen, wie es geht.

Ein weiterer Vorteil von Pop-up-Babybetten ist, dass man einige Modelle auch am Strand oder im Garten als Sonnen- und Mückenschutz verwenden kann und wenn die Kinder älter sind eignen sich manche auch als Spielzelt oder Spielhöhle. Das wiegt vielleicht den Nachteil auf, dass sie meist teurer sind als herkömmliche Kinderreisebetten.

Viele arbeiten mit Matratzen, die sich selbst aufblasen. Die sind häufig etwas dicker und bequemer als die doch recht dünnen Matratzen herkömmlicher Reisebetten. Zudem kann man einige Modelle wie zum Beispiel die von Deryan auch einfach auf ein Bett stellen, wenn im Hotelzimmer zwei vorhanden sind. Die meisten Reisebetten der Pop-up-Bauart eignen sich eher für kleinere Kinder. Folgende Tabelle vergleicht verschiedene Modelle, die auf dem deutschen Markt derzeit erhältlich sind. Die Preisunterschiede sind ebenso groß wie die Liegeflächen und Packmaße.

GewichtPackmaßLiege-
fläche
geeignetPreisSonstiges
Deryan Travel Cot
Peuter
3 Kg45 x 45 x 13 cm130 x 72 cmbis 4,5 Jahre70 Eurobietet auch UV-Schutz und Moskitonetz, inkl. Matratze, die sich selbst aufbläst, lt. Ökotest gute Praxiseigenschaften aber wegen Schadstoffen Urteil mangelhaft
Deryan Travel Cot
Baby
2 Kg36 x 36 x 10 cm110 x 60 cmbis 2 Jahre49 Eurobietet auch UV-Schutz und Moskitonetz, inkl. Matratze, die sich selbst aufbläst, lt. Ökotest gute Praxiseigenschaften aber wegen Schadstoffe Urteil mangelhaft
Magicbed5 Kg70 x 72 cm100 x 60 cm
bis ca. 1,5 Jahre99 Euronach eigenen Angaben das einzige Pop-up-Bett für Kinder, das die europäische Sicherheitsnorm EN NF 716 einhält, inkl. 4 cm dicker, selbstaufblasender Matratze, die Matratzenauflage trägt das Siegel „Textiles Vertrauen“
Koo-di Pop-Up Travel Bubble Cot2,2 Kg60 x 30 x 18cm 100 x 60 cm 0-18 Monateab 56 EuroInkl. Moskitonetz , baugleich wie das Samsonite Bubble, Matratze sehr dünn, es ist aber eine aufblasbare, dickere erhältlich, auch mit UV-Schutz erhältlilch
Samsonite Reisebett De Luxe0,9 Kg28 x27 x 10 cm 80x47 cm bis 6 Monateab 20 Euroinkl. Moskitonetz
Samsonite Bubble3 Kg

60 x 36 x 13cm
100x60 cmbis ca. 1,5 Jahre69,90 EuroInkl. Moskitonetz, baugleich mit Koodi
Pogy1,6 Kg45 x 40 x 8 cm100 x 50cmbis 9 Monate bzw. 9 Kgca. 30 Eurogibt es wohl nur noch gebraucht
Babybjörn Reisebett Light5 Kg60 x 49 x 14 cm
105x60 cmbis ca. 3 Jahreab 175 EuroDie Stoffteile, mit denen das Kind in Kontakt kommt, sind nach Öko-Tex Standard 100, Klasse 1 für Babyartikel getestet und zertifiziert. Testsieger Ökotest 7/2012


Fotos: Magicbed, Deryan

9 Kommentare

  1. Pingback: Gesucht: Die Alternative zum klassischen Reisebett : BerlinFreckles

  2. Wir haben auch ein Reisebett von Deryan. Die Betten sind genial! Von einem „Aufbau“ kann eigentlich gar nicht die Rede sein. Es ist vielmehr ein „Loslassen“ und das Bettchen steht. 🙂 Einziger Nachteil: Unser Mäuschen ist das Schlafen im Beistellbett gewöhnt (gleiche Höhe wie Elternbett). Im Urlaub hat es dann ein, zwei Nächte gebraucht, um sich daran zu gewöhnen, da es im Deryan recht weit unten schläft und unser Sichtkontakt nicht mehr optimal war. Dann ging es aber problemlos. Bei „klassischen“ Reisebetten ist in diesem Fall der Reisebetteneinhang (2. Ebene) schon sinnvoll… LG

  3. Leider bekommt gerade das Deryan in Bezug auf Schadstoffbelastung ein ungenügend.

  4. Hallo…schöner Blogbeitrag…bau sie doch weiter auf…

    viele Grüße Iris

  5. Schöner Bericht. Die alten Baby Reisebetten waren wirklich noch viel schwerer als die neuen Modelle. Zum Glück hat sich das etwas geändert und der Reisebettaufbau ist jetzt viel einfacher. Die Preisspanne ist ja ebenfalls gewaltig.

  6. Die Popup Reisebetten sind wirklich eine super Sache! Kein Vergleich zu einem normalen Babyreisebett 🙂

  7. Wir sind gerade auf der Suche und total überfordert mit der großen Auswahl 😀 Daher vielen Dank für den tollen, ausführlichen Beitrag! Klingt echt gut dieses Reisebett 🙂

    VG
    Loretta

  8. Sind diese leichten Reisebetten auch im Einzelhandel erhältlich oder nur online?

    • Ich denke, sie sind zum Teil auch im Einzelhandel erhältlich. Einfach mal auf den Herstellerseiten schauen, ob da Händler aufgeführt sind.
      Gruß,
      Eva Dorothée

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.