Mamaclever

Das Magazin rund ums (erste) Kind

27. April 2016
von eds
1 Kommentar

Dienerin der Frau: Eine Doula unterstützt werdende Mütter während der Geburt

Bei den meisten Geburten steht der Vater des Kindes der Frau zur Seite. Aber was, wenn kein Vater da ist, der die Frau unterstützen könnte? Oder wenn man sich noch eine weibliche Begleitperson bei der Geburt wünscht? Dann kann eine … Weiterlesen

24. Oktober 2015
von eds
4 Kommentare

Hypnobirthing: Ein Weg zu sanfteren Geburten?

Als ich auf einer Babymesse zum ersten Mal von Hypnobirthing hörte, dachte ich ehrlich gesagt: Was ist das für ein esoterischer Schwachsinn. Dann habe ich dort allerdings eine Infoveranstaltung besucht und mich mit einer Kursleiterin unterhalten und musste feststellen, dass … Weiterlesen

25. September 2015
von eds
Keine Kommentare

Zuversichtlich in die Geburt: Eine Zusammenstellung positiver Geburtsvideos und Geburtsberichte

Bei den meisten herrscht die Vorstellung, eine Geburt sei ein wahnsinnig schmerzhaftes Erlebnis und jeder kennt Berichte von Horrorgeburten. Kein Wunder, dass viele Frauen Angst vor der Entbindung haben. Angst aber ist ziemlich kontraproduktiv – wer Angst hat, kann sich schlecht … Weiterlesen

26. Juni 2015
von eds
1 Kommentar

Die Geburt natürlich einleiten

Der berechnete Geburtstermin rückt näher oder ist sogar schon verstrichen, der Bauch ist riesig und die Schwangerschaft wird zunehmend beschwerlicher. Da wünschen sich viele Frauen, dass es nun endlich losgehen möge mit der Geburt. Und viele würden gerne ein bisschen nachhelfen … Weiterlesen

17. Dezember 2014
von eds
Keine Kommentare

Wie lange dauert eine Schwangerschaft – eine Frage mit wichtigen Konsequenzen

Jede Schwangere fiebert auf einen ganz bestimmten Tag hin – den vorausberechneten Entbindungstermin. Der ist zwar in rechtlicher Hinsicht wichtig, aber nur etwa vier Prozent aller Babys kommen am errechneten Termin auf die Welt. Und Forscher haben herausgefunden, dass nicht … Weiterlesen

3. Dezember 2014
von eds
2 Kommentare

Sinnvoll oder Geldmacherei? Nabelschnurblut einlagern oder spenden

Private Firmen wecken große Hoffnungen: Mit eingefrorenem Nabelschnurblut sollen in Zukunft viele Krankheiten geheilt werden können. Eltern geben deshalb viel Geld für die Einlagerung von Nabelschnurblut aus. Ärzte raten allerdings davon ab, weil es bisher noch keine einzige Therapie mit eigenem Nabelschnurblut … Weiterlesen