Mamaclever

Das Magazin rund ums (erste) Kind

Ideen für Weihnachtsgrüße mit Kinderfotos

| 2 Kommentare

WeihnachtswuenscheBabyViele Familien verschicken sobald sie Kinder haben Weihnachtskarten mit Fotos ihrer Kleinen. Das ist persönlicher als eine gekaufte Weihnachtskarte und die nahe und entfernte Verwandtschaft sieht so, wie das Kind derzeit aussieht. Mamaclever hat ein paar Anregungen und Ideen zusammengestellt für selbst gestaltete Weihnachtsgrüße mit Baby- und Kinderfotos – auch ohne rote Zipfelmütze.

Wenn das Baby noch sehr klein ist, dann ist es schwer eine passende rote  Zipfelmütze zu organisieren. Wir haben bei unseren ersten Weihnachtsgrüßen mit Babyfoto einfach eine weiße Zipfelmütze, die wir sowieso hatten, genommen und unseren Sohn damit fotografiert. Mit Hilfe von Photoshop wurde hinterher „Frohe Weihnachten“ drauf geschrieben.

Im nächsten Jahr hatten wir immer noch keine rote Mütze und ein Kind, das beim Foto wenig kooperativ war. Egal, ein roter Pulli und weihnachtliche Deko tut es manchmal auch. Hier ist das Ergebnis:

Weihnachtskarte1

Im Jahr darauf habe ich endlich eine halbwegs passende rote Weihnachtsmannmütze aufgetrieben und da wir zuhause eh einen Schlitten herumstehen haben, kam beides für das Weihnachtsfoto zum Einsatz. Da sich das Rot des Pullis mit dem der Mütze biss und die Hose farblich auch nicht so gut aussah, habe ich das Bild einfach mit Ausnahme der Mütze Schwarz-Weiß gemacht. Und so sieht unsere Weihnachtskarte 2014 aus:

Weihnachtsgrueße2

2015 sollte es eine Weihnachtskarte mit beiden Kindern geben, aber das war gar nicht so einfach, weil beide ziemlich unkooperativ waren. Keines der Fotos war wirklich der Knaller, aber als mein Mann die Bilder sah, hatte er eine Idee: Mach das doch wie eine Art Comic. Gesagt, getan. Hier ist das Ergebnis, das zeigt, dass man auch aus misslungenen Fotos manchmal noch was Witziges machen kann:weihnachten2015

 

Folgende Karten habe ich in den vergangenen Jahren von befreundeten Familien bzw. Verwandten bekommen:

Weihnachtsgrüße5WeihnachtsengelWeihnachtsgrueße1Weihnachtsgrüße2Weihnachtsgrüße3Weihnachtsgrüße4

Diese Motive stammen von Mamaclever-Lesern:

Weihnachtsfoto, das mit Hilfe von Papphaltern entstanden ist. (Copyright: kikimees.blogspot.de)

Weihnachtsfoto, das mit Hilfe von Papphaltern entstanden ist. (Copyright: kikimees.blogspot.de)

Weihnachtsfoto mit Oma und brennender Kerze am Tannenbaum (Copyright: Ina Schenk)

Weihnachtsfoto mit Oma und brennender Kerze am Tannenbaum (Copyright: Ina Schenk)

Baby mit Nikolausmütze

Copyright: Anica Doepke

Baby mit Lichterkette

Copyright: Anica Doepke





Sehr nett (und einfach nachzumachen) ist auch diese Idee für Schwangere, die ich auf Flickr (Edgar Barany C) gefunden habe:
Schwangere Weihnachtsgrüße

Weitere Ideen für das Weihnachtskarten-Fotoshooting mit Kindern

Der Klassiker ist, dem Kind bzw. den Kindern einfach eine rote Weihnachtsmann-Mütze aufzusetzen und sie so zu fotografieren. Auf Dauer ist das aber ein bisschen langweilig. Deshalb habe ich Euch hier einige nicht zu aufwendige Motiv-Ideen zusammengetragen für ein schönes weihnachtliches Bild für eine Weihnachtsgruß-Karte.

– Rentier-Geweihe* statt Weihnachtsmannmütze aufsetzen, Nase kann noch mit einem roten Punkt angemalt werden

– Kind ist ein Engel, dafür benötigt man weiße Kleidung, einen Heiligenschein und Engelsflügel*

– Kind beim Plätzchen backen, mit hoch erhobenem Nudelholz fotografieren

– Fenster mit Schneespray ansprühen, in der Mitte ein größeres Loch freilassen, Die Kinder schauen durch bzw. drücken sich die Nasen platt.

– großen Karton mit Glanzpapier bekleben, Kinder reinsetzen und aus dem „Geschenk“ gucken lassen.

– Kind hängt Kugel an einen Tannenzweig. Guckt konzentriert an den Zeig, nicht in die Kamera.

– roter Hintergrund, Kind(er) weiß anziehen und einen roten Schokonikolaus halb auswickeln. Kinder genüßlich essen lassen und danach mit mit verschmiertem Mund fotografieren. Das Foto kann man auch mit einer rot-weiß-gestreiften Zuckerstange machen.

– Kind auf dem Weihnachtsmarkt fotografieren

– Raum abdunkeln, Kind in dickem Winterpullover eine dicke Weihnachtskerze in die Hand drücken und vor das Gesicht halten. Pusten lassen. Fotografieren, bevor die Kerze aus ist.

– Kind mit Lichterkette fotografieren

– Baby oder Kleinkind mit Teddy, der reine rote Zipfelmütze trägt, fotografieren (oder mit einem anderen Plüschtier im Weihnachtsoutfit)

– Bei mehreren Kindern: Kinder auf den Boden legen,  Köpfe sternförmig anordnen und von einer einer Leiter aus knipsen. Besonders gut sieht es aus, wenn die Kinder auf einem möglichst dunklen Teppich liegen und einheitlich angezogen sind. Man kann auch noch ein paar schöne schlichte Weihnachtskugeln dazwischen legen.

Wer noch ein passendes Weihnachtskostüm braucht für das Foto, der wird vielleicht hier* fündig. Und auf dem Blog Hauptstadtmutti gibt es auch noch drei Ideen, die ganz leicht nachzumachen sind.

Schickt mir Eure Weihnachtsmotive!

Habt Ihr auch ein tolles Weihnachtsfoto von Euren Kindern oder Babys gemacht? Dann mailt es an eds@mamaclever.de, damit es hier noch mehr Ideen und Anregungen gibt!  Mit der Einsendung Eures Motivs stimmt ihr der Veröffentlichung des Fotos auf www.mamaclever.de zu.

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Motiv-Ideen! Vielleicht wird es dann doch noch was mit der weihnachtlichen Grußkarte… Besonders schön (und einfach!!) finde ich die Idee mit dem Sprühschnee am Fenster!

  2. Lichterketten in den Hintergrund legen macht schönes Bokeh, ich schick mal gleich ein Bild 🙂
    Und ich hab im ersten Jahr die Weihnachtsmütze mit ein paar Stichen einfach enger genäht, klappt wunderbar 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.