Mamaclever

Das Magazin rund ums (erste) Kind

Adventskalender – was reintun bei Kleinkindern?

| 4 Kommentare

_MG_8574Ab zwei Jahren macht es Sinn, für Kinder einen Adventskalender zu basteln. 24 sinnvolle und dazu noch günstige Kleinigkeiten zum Füllen zu finden,ist allerdings gar nicht so einfach, vor allem wenn das Kind noch keine Süßigkeiten bekommen soll. Ein paar Ideen zum Füllen eines Adventskalenders für Kleinkinder.

Adventskalender in Form von Tütchen, Beuteln, Kästchen und Filz-Stiefeln zum Selbstbefüllen gibt es fast überall, besonders schöne und Kalender als Wandbehang oder Säckchen habe ich auf Dawanda* gefunden. Alternativ kann man die Kleinigkeiten auch einfach verpacken und an eine Leine hängen. Gut geeignet sind auch Butterbrot-Tütchen, die mit Wäscheklammern schnell an einer Schnur befestigt sind.




24 kleine Geschenke können schnell ins Geld gehen. Wer aber schon Monate vorher auf Flohmärkten oder Babybasaren nach brauchbaren Füll-Sächelchen Ausschau hält, kommt billiger weg. Dort gibt es beispielsweise einzelne Figuren oder Fahrzeuge von Playmobil 1 2 3 oder Duplo oft sehr günstig. Auch in Kinder-Secondhand-Läden kann man Ausschau halten, bei uns in der Nähe gibt es beispielsweisen einen Laden, in dem man einzelne Duplo-Männchen oder Tiere für 40 bis 80 Cent das Stück kaufen kann. Eine Alternative ist auch Ebay, wo oft Konvolute aus Tieren und Männchen angeboten werden.

Wer neu was von Playmobil kaufen will, der kann beispielsweise für 5,50 Euro das Mädchen mit Haustieren* kaufen, darin sind fünf Teile enthalten oder den Bauer mit Schubkarre* für 3,99 Euro, der drei Teile enthält, die man dann auf verschiedene Tage verteilen kann. Von Duplo eignen sich die Zoofütterung* mit neun Teilen oder die Bauernhof-Tiere* mit zwölf Teilen, die man auf verschiedene Tage aufteilen kann.

Auch Schleich-Tiere* sind eine sinnvolle Füllung, von der das Kind sehr lange etwas hat. Allerdings kosten sie neu ab 3,49 Euro. Auch hier empfiehlt es sich, welche gebraucht zu kaufen.

Pixi-Bücher eignen sich sowohl aufgrund ihres Preises (0,99 Cent) als auch ihrer Größe ebenfalls sehr gut für den Adventskalender. Es gibt spezielle Weihnachts-Bundles* mit je acht Büchern, die sich besonders zu Befüllen eines Adventskalenders eignen.

Fingerpuppen haben auch eine super Größe, bei Ikea* gibt es zum Beispiel für 5,99 Euro ein Set mit zehn Titta Djur Fingerpuppen, wenn man die aufteilt, ist der Kalender schon fast halb gefüllt.

Zubehör für die Kinderküche oder den Kaufladen eignet sich ebenfalls, am besten man kauft ein Set* mit mehreren Teilen, die man dann auf die einzelnen Tage im Dezember aufteilen kann. Neben Geschirr und Holzobst  und -gemüse gibt es beispielsweise auch Nudeln aus Filz*.



Weitere Füll-Ideen:

– Matchbox-Autos (1,49 Euro) oder andere kleine Spielzeugfahrzeuge

– Mädchen freuen sich häufig auch über Haargummis oder Haarspangen

– Knete: Eine Packung mit sechs oder acht Töpfchen füllt aufgeteilt schon  mal die entsprechende Zahl an Tagen.  Vor allem Produkte made in Germany haben bei Ökotest gut oder sehr gut abgeschnitten. Darunter beispielsweise Feuchtmann Kinder Soft Knete*

– Malstifte: Die könnte man auch auf einzelne Tage aufteilen

– Originell sind auch Badewasserfarben und Schaumbäder von Tinti*, mit denen man Badewasser einfärben kann. Die Produkte sind mit Zutaten aus ökologischem Anbau und von Ökotest mit sehr gut getestet. Ein Schaumbad kostet zirka 1,39 Euro.

– Socken

– Handschuhe

– ein Flummi

– Seifenblasen

– Murmeln

– ein Kreisel

– Wackeltiere

-Sticker

– Krippenfiguren

– Quietscheente

– Luftballon

– Puppenzubehör, z.B. Puppenkleidung

– Chips für das Kinderkarussell auf dem Weihnachtsmarkt

Wer noch weitere Ideen beisteuern kann: Bitte einen Kommentar hinterlassen!

Foto: Mamaclever


4 Kommentare

  1. Ein Malbuch gibt es auch oft schon günstig zu kaufen und es ist eine gute Ergänzung zu den Stiften

  2. Bei uns wird es auch die beliebten Quetschies (Fruchtmus im Beutel zum herausdrücken) und Früchteriegel (ca. 0,35€) geben. Mir sind außerdem einzelne Taschentuch Päckchen mit Weihnachts- und Kindermotiven über den Weg gelaufen. Die werden bei meiner Tochter auf jeden Fall gut ankommen! Viel Spaß allen beim Vorbereiten und Türchen Öffnen mit den Kleinen 🙂

  3. Als mein Sohn 2,5 Jahre alt war, habe ich ihm noch das 4-er Pack Stempelstifte in Ikea reingetan. Das war und ist heute noch beliebt. Auch ein Motivestanzer kommt immer gut an.

  4. Ich befülle auch jedes jahr selbst.
    Ich finde auch socken mit einem beliebten druck, haarreifen, haarband, krönchen, weihnachtscd , weihnachtskurzgeschichten, ausstechformen mit beliebten muster (zb micky maus winnue pooh etc gibt es bei amazon) dazu kann man ja sagen das man diese an dem tag noch gebraucht um leckere kekse zu backen:)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.