Mamaclever

Das Magazin rund ums (erste) Kind

Wie warm muss ein Schlafsack sein? Alles über das TOG-System

| Keine Kommentare

cozy sleeping bag boy in blue lifestyleImmer mehr Hersteller von Babyschlafsäcken verwenden das TOG-System. Tog ist eine Maßeinheit für den Wärmewiderstand von Textilien und informiert darüber, wie warm ein Schlafsack das Baby hält. Je größer der TOG-Wert, desto wärmer ist der Schlafsack.

Babys unter 18 Monaten schlafen am sichersten in einem Schlafsack. Nur welchen wählen, damit das Baby weder friert noch schwitzt? Vor allem in den USA und in Großbritannien, aber auch in Frankreich ist das TOG-System verbreitet, es wird beispielsweise von Herstellern wie aden+anais, Vertbaudet, Schlummersack, The Dreambag, Red Castle und Grobag verwendet, um ihre Schlafsäcke zu kennzeichnen. Die fühlbare Dicke gibt nämlich nur sehr unzureichend Auskunft über die Isolationswirkung eines Schlafsacks.

Das TOG-System gibt es bereits seit den 1960er-Jahren und Schlafsäcke werden von 0,5 bis 3,5 TOG angeboten. Die Atmungsaktivität wird von der Höhe des TOG-Werts nicht beeinflusst. 0.5 Tog Schlafsäcke sind komplett ungefüttert und für heiße Sommernächte und Raumtemperaturen über 24 Grad geeignet. 1 Tog Babyschlafsäcke sind leicht gefüttert und perfekt für die Übergangszeit und Raumtemperaturen von 18-24 Grad geeignet. 2.5 Tog Schlafsäcke sind meist wattiert und werden für den ganzjährigen Gebrauch und Raumtemperaturen von 15-21 Grad empfohlen. Nur wenn es im Schlaf- bzw- Kinderzimmer kälter als 18 Grad sind, benötigt man einen warm wattierten 3.5 Tog Winterschlafsack.

Generell gilt bei der Schlafsackwahl: Die Dicke des Schlafsacks und die Kleidung des Babys sind der Temperatur des Schlaf- bzw. Kinderzimmers und nicht der Jahreszeit anzupassen. Folgende Tabelle gibt Auskunft darüber, bei welcher Temperatur welcher Schlafsack mit welcher Kleidung kombiniert werden sollte.

Togtabelle1

Dies sind allerdings nur Richtwerte, jedes Baby ist anders und um festzustellen, ob Kleidung und Schlafsack wirklich passen, sollte man die Körpertemperatur des Babys im Nacken überprüfen. Wenn es sich dort warm, aber nicht verschwitzt anfühlt, ist es angemessen gekleidet. Ist der Nacken feucht, sollte man einen dünneren Schlafsack benutzen.

Hier gibt es TOG-Schlafsäcke* zu bestellen.

Foto: aden+anais, Tabelle: www.thedreambag.de


 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.