Mamaclever

Das Magazin rund ums (erste) Kind

Selber machen: Karnevalskostüme für Babys und Kleinkinder

| Keine Kommentare

TigerFaschingDie fünfte Jahreszeit naht und wessen Kind bereits in die Kita geht, der braucht für die dortige Faschingsfeier ein Kostüm! Ein Blick in die Läden zeigt, dass es dort fast nur Verkleidungen ab Größe 92 gibt. Außerdem sind die meisten aus billigstem Material, häufig stark schadstoffbelastet und dafür ziemlich teuer, wenn man bedenkt, dass sie meist nur einmal getragen werden. Also bleibt nur eine Möglichkeit: Das Kostüm selber machen. Das muss gar nicht so aufwendig sein und ist auch für handarbeitlich Unbegabte möglich, wie diese Linkliste zeigt.

SushikostümAuf der Seite von Eltern.de gibt es eine Bildergalerie mit Anleitungen. Die Kostüme dort funktionieren alle nach demselben Prinzip: Einfach einen Body in der richtigen Größe und Farbe kaufen, bunten Filz dazu und nach den dort erhältlichen Vorlagen ausschneiden. Dann muss man die Teile nur noch aufkleben bzw. aufbügeln und das Baby geht als Sushi-Happen, Meerjungfrau, Spinne, Raupe oder Roboter.

0172165_PE326284_S2Auf dem Blog Muttis Nähkästchen habe ich den Tipp gefunden, dass man Kinderkostüme ganz einfach und günstig selbst machen kann mit Polarvide-Vlies-Decken von IKEA. Die haben den Vorteil, dass sie nur 2,99 Euro kosten und nicht geendelt werden müssen – und daher auch für ungeübte Näher ohne Nähmaschine geeignet sind. Es gibt sie derzeit in weiß, blau und rot. Im Kimonoschnitt lassen sich die verschiedensten Kostüme zaubern: Fee, Ritter, Robin Hood, Indianer etc. Einfach eine lange Stoffbahn (mit Ärmel in T-Form) nehmen, in die ein Loch für den Kopf hineingeschnitten wird. An den Seiten mit Bügelband zusammenkleben oder nähen. Mit einem Gürtel oder einer Kordel wird die Verkleidung perfekt. Alternativ kann man aus den Decken auch Umhänge zaubern, zum Beispiel für einen Käfer (schwarze Punkte auf die rote Decke nähen).


Auf selber-machen.de gibt es auch ein paar Anleitungen, die nicht all zu schwer nachzumachen sind. Dort findet man beispielsweise ein Bienen-und ein Indianer-Kostüm auf der Grundlage eines T-Shirts. Besonders gut hat mir aber das Häschen-Kostüm gefallen, das speziell für kleine Kinder geeignet und wirklich schnell fertig ist. Man braucht lediglich eine weiße Babymütze, ein Stück weißen, festeren Stoff, zwei lange weiße Pfeifenputzer sowie einen weißen Strampelanzug oder Overall.

Bei Brigitte Mom findet Ihr einfache Vorlagen, um Kinder für den Karneval zu schminken, zum Beispiel als Hase, Pirat, Katze, Indianer oder Clown.

5403_200x2005412_200x2005410_200x200

Was Schminkfarben betrifft, gut abgeschnitten bei Ökotest haben die von Eulenspiegel, die Faber Castell Schminkstifte und das Santé Bio Kinderschminke-Set.

Und wer sich dennoch überfordert fühlt, selbst ein Kostüm zu machen, der findet bei Amazon* eine Auswahl niedlicher Kostüme für die Kleinsten. Und bei Mamikreisel gibt es gebrauchte Verkleidungen für die Kleinen.

Fotos: Mamaclever, oddharmonic/Flickr.com unter CC BY-SA 2.0 , IKEA,  www.basteldichblue.com/Charlotte

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.