Mamaclever

Das Magazin rund ums (erste) Kind

Susis Spartipp: Kostenlose Kinderlieder

| Keine Kommentare

8533007bSusi ist Mutter einer Tochter und Schwäbin durch und durch. Und weil Schwaben nicht gerne zu viel Geld ausgeben, hat Susi immer einen Tipp, wie man rund ums Kind sparen kann. Dieses Mal: Kostenlose Kinderlieder im Netz.

Tägliches Singen von Kinderliedern macht schlau! Das hat einen Studie der Universität Bielefeld herausgefunden. Demnach waren die Vorschulkinder, die in ihrem Leben viel gesungen hatten, deutlich besser für die Schule geeignet als Nichtsinger! Nur tun sich Ersteltern mit dem Singen mitunter schwer. Oft erinnert man sich nur noch an Bruchstücke traditioneller Kinderlieder und die Melodie ist auch nicht immer vollständig im Gedächtnis geblieben. Da ist es hilfreich, im Internet Kinderlieder anzuhören und eventuell auch herunterzuladen und dann einfach mitzusingen.

Auf der Seite von NUK gibt es sieben Kinderlieder, die man sich kostenlos anhören oder runterladen kann, außerdem drei Songs zum Schlafen und Träumen. Kindernahrungshersteller Humana bietet ebenfalls kostenlose Lieder zum Download an von der Kinderlieder-Band „Maxim Wartenberg und sein Trommelfloh“. Zur Auswahl stehen viele verschiedene bekannte Tierlieder aber auch Songs, die nicht jeder kennt.

Auch die Supermarktkette Real bietet auf ihrer Internetseite traditionelle Kinderlieder zum kostenlosen Download. Reinhören kann auf der Seite jeder, wenn man die Songs herunterladen will, muss man sich zuvor kostenlos registrieren.

Selbst komponierte und gedichtete Lieder, die für den Musikschulunterricht entstanden, bietet Peter Unbehauen auf seiner Seite kostenlos an. Er bittet lediglich um einen kleinen Eintrag in sein Gästebuch.




Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.