Mamaclever

Das Magazin rund ums (erste) Kind

Susis Spartipp: Billigere Windeln

| Keine Kommentare

_MG_4476Susi ist Mutter einer Tochter und Schwäbin durch und durch. Und weil Schwaben nicht gerne zu viel Geld ausgeben, hat Susi immer einen Tipp, wie man rund ums Kind sparen kann. Dieses Mal: Pampers günstiger kaufen.

Wer sein Baby mit Pampers wickelt, für den lohnt sich die kostenlose Anmeldung beim Pampers Village Vorteilsprogramm. Wer dort registriert ist, bekommt regelmäßig ein auf das Alter des Kindes abgestimmtes Magazin per Post nach Hause geschickt, manchmal Warenproben und vor allem Gutscheine im Wert von je 2 bis 4 Euro, die man beim Kauf von Pampers-Windeln aller Größen oder Feuchttüchern in sehr vielen Drogerie- und Supermärkten einlösen kann. Zum Teil enthält eine Sendung Gutscheine im Wert von 24 Euro!

Die Gutscheine sind immer nur begrenzt gültig. Dafür kann man sie auch dann einsetzen, wenn die Windeln gerade im Angebot sind, so dass man den Preis ziemlich drücken kann. Es ist auch möglich, dass sich Vater und Mutter separat anmelden, dann bekommt man die doppelte Anzahl an Gutscheinen. Allerdings muss man natürlich zustimmen, dass einem Pampers Post nach Hause schicken darf. Versendet werden die Gutscheine vor allem im ersten Lebensjahr, so dass es Sinn macht, sich bereits in der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt anzumelden.

Gültig sind die Bons allerdings nur für die teuren Active Fit- und Baby Dry-Windeln. Mehr über die einzelnen Windelsorten lest Ihr hier.




Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.